Einigung auf Brexit-Deal

18.10.2019 Die Europäische Union und Großbritannien haben sich auf einen Brexit-Deal geeinigt. Umstritten war vor allem die Grenzfrage mit Nordirland, das als Teil des Vereinigten Königreichs auch aus der EU austritt. Laut dem Brexit-Vertrag verlässt Großbritannien nun die Zollunion, Nordirland bleibt jedoch in einer speziellen Zollpartnerschaft mit der EU.

Zahl der Hungernden gestiegen

17.10.2019 Nach Angaben der Welthungerhilfe leiden weltweit 822 Millionen Menschen an Hunger. Vor allem im Jemen, im Libanon, in der Zentralafrikanischen Republik und in Venezuela ist die Zahl der hungernden Menschen seit dem Jahr 2000 drastisch angestiegen.

Gewaltsame Proteste in Barcelona

16.10.2019 In dem spanischen Landesteil Katalonien, in dem u.a. Barcelona liegt, haben tausende Demonstranten gegen die Verurteilung von Separatistenführern protestiert. Dabei gab es bereits 170 Verletzte. Die Demonstranten besetzten Straßen und lieferten sich heftige Auseinandersetzungen mit Sicherheitskräften des Flughafens in Barcelona.

US-Sanktionen gegen Türkei

15.10.2019 Die USA haben als Reaktion auf die türkische Militäroffensive in Nordsyrien Sanktionen gegen die Türkei verhängt. Davon betroffen sind u.a. das türkische Verteidigungs- und Energieministerium. Deutschland und Frankreich haben noch ausstehende Rüstungslieferungen an die Türkei gekündigt.

Wirbelsturm wütet in Japan

14.10.2019 Ein heftiger Taifun ist über Japan gezogen. Rund 30 Menschen sind dabei ums Leben gekommen, 170 wurden verletzt. In vielen Haushalten sind Strom- und Wasserversorgung ausgefallen. Besonders betroffen sind die Metropole Tokio und die Provinz Nagano.

Friedensnobelpreis an Abiy Ahmed

11.10.2019 Der äthiopische Ministerpräsident Abiy Ahmed erhält in diesem Jahr den Friedensnobelpreis. Damit wird er für seinen Beitrag zur Lösung des Konflikts mit dem Nachbarstaat Eritrea ausgezeichnet, erklärte das Nobelkomitee. Ahmed hat seit seinem Amtsantritt im April 2018 Frieden mit dem einstigen Erzfeind Eritrea geschlossen.

Türkische Militäroffensive in Nordsyrien

09.10.2019 Die Türkei hat eine Militäroffensive in Richtung Nordsyrien gestartet. Sowohl mit Bodentruppen als auch mit Anschlägen aus der Luft geht Präsident Erdogan gegen die Kurdenmiliz YPG vor. Es kam zu mehreren Toten. Mehrere zehntausend Menschen sind außerdem auf der Flucht in den Süden.

Anschlag in Halle

08.10.2019 Ein schwer bewaffneter Mann hat in Halle an der Saale nahe einer Synagoge zwei Menschen erschossen. Zunächst wollte der Mann in die Synagoge eindringen. Nachdem der Mann mit seinem Fluchtauto einen Unfall hatte, wurde er gefasst und in ein Krankenhaus gebracht. Der Generalbundesanwalt hat die Tat als rechtsextrem eingestuft.

US-Truppen aus Nordsyrien abgezogen

07.10.2019 Die USA ziehen ihre Soldaten aus Nordsyrien ab. Grund dafür sei eine geplante Militäroffensive der Türkei in Nordsyrien, erklärte das Weiße Haus. Die US-Truppen hatten an der Seite der Kurdenmiliz gegen die Terrororganisation „Islamischer Staat“ gekämpft. Mit dem Rückzug der US-Truppen verlieren die Kurden nun ihren Partner.  

Anhaltende Proteste im Irak

04.10.2019 Bei den seit Anfang der Woche anhaltenden Protesten im Irak gegen die politischen und wirtschaftlichen Missstände im Land sind bislang mindestens 30 Menschen getötet und mehr als 1.000 weitere verletzt worden. Die Grüne Zone in Bagdad wurde abgeriegelt, und eine Ausgangssperre unbestimmter Länge verhängt sowie das Internet blockiert.

Präsidentschaftswahl in Afghanistan

01.10.2019 Die international finanzierte Präsidentschaftswahl in Afghanistan wurde nach Angaben der Internationalen Wahlkommission (IEC) von zahlreichen Anschlägen und Störungen des Wahlprozesses überschattet. Die insgesamt vierte Präsidentschaftswahl seit 2001 und zweite Wahl, die von den afghanischen Behörden selbst organisiert wurde, folgt der Parlamentswahl 2018. Die Präsidentschaftswahl war aus Sicherheitsgründen zweimal verschoben worden. Rund 30 Prozent der Wahllokale konnten nicht geöffnet werden.

Anhaltende Gefahr durch Islamisten in Mali

30.09.2019 Islamistische Kämpfer haben in koordinierten Attacken zwei Militäreinrichtungen angegriffen. Dabei wurden zwei Zivilisten und malische 25 Soldaten getötet, weitere 60 Soldaten gelten als vermisst. Im Gegenfeuer fielen auch 15 Angreifer.

Grundbegriffe Frieden und Sicherheit


Eine friedliche Welt, in der alle Menschen in Harmonie und Sicherheit leben können, ist und bleibt eine unerfüllte Wunschvorstellung, die so alt ist wie die Menschheit selbst. Seit Jahrtausenden beschäftigen sich Philosophen und andere Denker mit der Frage, wie ein solcher Zustand zu erreichen ist. Doch um Wege zum Frieden zu finden, muss man sich erst darüber bewusst werden, wann genau Frieden überhaupt herrscht. ... zum Artikel