Arbeitsblätter für den Unterricht

Klimawandel, der Krieg in Syrien oder in Libyen, Cybersicherheit, Brexit oder UN-Migrationspakt – regelmäßig werden hier neue Arbeitsblätter zu einem Thema der aktuellen Friedens- und Sicherheitspolitik veröffentlicht.

Der Weg zum Auslandseinsatz (pdf, 182 KB)

Schon seit vielen Jahren sind deutsche Soldaten auch an internationalen Auslandseinsätzen beteiligt.

„Die Mauer muss weg!“ – 30 Jahre Mauerfall (pdf, 254 KB)

Am 9. November 1989 geschah das, was viele nicht mehr für möglich gehalten hatten: Die Mauer, die Deutschland durchtrennte, fiel.

Fakten aus der Klimaforschung (pdf, 313 KB)

Extremes Wetter wie der Dürresommer 2018, Hitze rekorde oder Starkregen – die Debatte über einen Wandel des Klimas werden sowohl in Deutschland, als auch weltweit von Men-schen jeden Alters geführt.

Die Europawahl 2019 (pdf, 85.77 KB)

Am 26. Mai 2019 wählen die Bürgerinnen und Bürger ein neues Europäisches Parlament. Zu dieser Wahl sind europaweit über 400 Millionen Menschen aufgerufen.

Großbritannien verlässt die EU (pdf, 87.81 KB)

Die Erfahrungen mit dem Brexit und die Diskussionen über nationale Alleingänge in der Verteidigungs-, Klima- oder Migrationspolitik machen deutlich, dass die EU vor großen Herausforderungen steht.

UN-Migrationspakt kurz erklärt (pdf, 88.45 KB)

Um den Herausforderungen der globalen Migration Rechnung zu tragen, wurde ein Migrationspakt durch die Mitglieder der Vereinten Nationen erarbeitet und von 150 Staaten am 10. Dezember 2018 verabschiedet.

Sexuelle Gewalt als Kriegswaffe (pdf, 81.75 KB)

Eine weltweite Statistik zu sexueller Gewalt als Kriegswaffe liegt nicht vor. Jedoch verzeichnen Experten in den kriegerischen Auseinandersetzungen den letzten 20 bis 30 Jahre eine steigende Anzahl von Fällen und eine zunehmende Brutalität

Mauern und Grenzanlagen (pdf, 73.46 KB)

Mauern sollen trennen und Grenzen deutlich aufzeigen. Die Berliner Mauer an der innerdeutschen Grenze war im Jahr 1989, im Jahr ihres Zusammenbruchs, eine von 17 Mauern an Staatsgrenzen. weltweit

Auf dem Weg zur Europäischen Verteidigungsunion? (pdf, 84.28 KB)

Die Idee einer europäischen Verteidigungsarmee ist fast so alt wie die Geschichte der Bundeswehr selbst. Seit Juni 2018 ist dieser Ansatz erneut Teil der politischen Diskussion in Deutschland.

Cybersicherheit (pdf, 67.64 KB)

Cyberangriffe nehmen seit Jahren zu. Allein die Bundeswehr verzeichnet jeden Tag rund 4.500 illegale Zugriffsversuche von außen auf ihre Netzwerke.

Krieg in Syrien (pdf, 69.70 KB)

Mit dem Protest von Bürgerinnen und Bürgern gegen das herrschende Regime hat im Jahr 2011 in Syrien ein Bürgerkrieg begonnen, an dem sich immer mehr Gruppierungen und internationale Mächte aus unterschiedlichen Gründen beteiligen.

Ursachen für Hunger (pdf, 71.38 KB)

Die Zahlen der Vereinten Nationen von September 2017 weisen eine erschreckende Entwicklung auf: Die Anzahl der hungernden Menschen weltweit ist seit zehn Jahren wieder gestiegen.

Neue Perspektiven für Klimagerechtigkeit (pdf, 91.82 KB)

Die Erwartungen waren nicht hoch: Dennoch konnten die Teilnehmer der UN-Klimakonferenz im November 2017 in Bonn Erfolge auf dem Weg zur Bekämpfung des Klimawandels erzielen.

Sanktionen (pdf, 70.63 KB)

In der internationalen Politik sind Sanktionen ein politisches Mittel, um auf das Verhalten anderer Staaten, Staatengemeinschaften oder nichtstaatlicher Akteure Einfluss zu nehmen.

Propaganda in Zeiten von Internet und Sozialen Medien (pdf, 106.15 KB)

Mit Propaganda wird versucht, die öffentliche Meinung zu manipulieren und in eine dem Propagandisten gewollte Richtung zu lenken.

Die Wahl zum Bundespräsidenten 2017 (pdf, 100.23 KB)

Am 12. Februar 2017 wählte die Bundesversammlung den 12. Bundespräsidenten in der Geschichte der Bundespublik Deutschland. Die Bundesversammlung ist die größte parlamentarische Versammlung der Bundesrepublik.

Das Weissbuch 2016 zur Sicherheitspolitik und zur Zukunft der Bundeswehr (pdf, 67.83 KB)

Das neue Weißbuch 2016 des Bundesministeriums der Verteidigung (BMVg) zur Sicherheitspolitik und zur Zukunft der Bundeswehr versucht, auf neue Bedrohungen und die sich daraus ergebenen Herausforderungen Antworten zu finden.

Die Türkei in Aufruhr (pdf, 116.01 KB)

Im Juli 2016 haben Teile des Militärs in der Türkei versucht, die Regierung um Präsident Recep Tayyip Erdoğan zu stürzen. Der Putschversuch wurde jedoch niedergeschlagen. Es folgte eine Verhaftungswelle.

Entwicklung der NATO-Russland-Beziehung 2016 (pdf, 281.14 KB)

Seit der Annexion der zur Ukraine gehörenden Krim durch Russland im März 2014 und der russischen Unterstützung von Separatisten in der Ostukraine gibt es Spannungen zwischen dem Westen und Russland.

EU-Gegner im Aufwind (pdf, 93.44 KB)

Nicht erst seit der Europawahl im Jahr 2014 ist in vielen europäischen Ländern die Entstehung rechts- oder linkspopulistischer, EU-feindlicher Parteien zu beobachten.

Venezuela – ein Land vor dem Kollaps? (pdf, 89.30 KB)

Am 13. Mai 2016 hat die Regierung Venezuelas den Ausnahmezustand verhängt. Aufgrund der anhaltenden Dürre gab es Ausfälle bei Strom und Trinkwasser.

Das Parteiverbotsverfahren in Deutschland (pdf, 86.12 KB)

In Deutschland können Parteien und Vereine verboten werden. Seit März 2016 wird ein Parteiverbotsverfahren gegen die NPD vor dem Bundesverfassungsgericht verhandelt.

Schengen 2016 – Herausforderungen an den Grenzen (pdf, 83.51 KB)

Die Errungenschaften des Schengen-Raums, zu denen vor allem das Fehlen von Grenzkontrollen zwischen Mitgliedstaaten zählt, scheinen durch die Flüchtlingskrise 2015/2016 auf dem Prüfstand zu stehen.

Der Bürgerkrieg in Libyen – (k)ein Ende in Sicht? (pdf, 86.72 KB)

In Libyen kämpfen seit dem Sturz des langjährigen Machthabers Al-Gaddafi im Jahr 2011 verschiedene Milizen gegeneinander.

Polen nach den Wahlen 2015 - Rechtsstaat in Gefahr? (pdf, 86.02 KB)

Nach ihrem Sieg bei den polnischen Parlamentswahlen im Oktober 2015 hat die Partei „Recht und Gerechtigkeit (PiS)“ durch verschiedene Gesetzesänderungen scharfe Kritik im In- und Ausland hervorgerufen

Durchbruch in der weltweiten Klimapolitik? (pdf, 84.02 KB)

Auf der 21. VN-Klimakonferenz vom 30. November bis zum 12. Dezember 2015 in Paris wurde eine Begrenzung der globalen Erwärmung auf deutlich unter zwei Grad Celsius beschlossen.

Myanmar - Ein Land im Wandel (pdf, 74.41 KB)

Der Staat Myanmar stand nach vielen Jahrzehnten unterschiedlichster, aber meist nichtdemokratischer Entwicklungen im November 2015 vor den ersten freien Wahlen seit 25 Jahren.

Gedenken und Erinnern in Deutschland (pdf, 82.07 KB)

Der November gilt als der Monat des Gedenkens und der Besinnung, d.h. in diesem Monat wird besonders verstorbenen Menschen gedacht. Häufig gibt es dafür besondere Orte.

Asylpolitik in Deutschland - Aktuelle Fragen und Aufgaben (pdf, 88.29 KB)

Die Bundesländer und Gemeinden müssen Herkulesaufgaben bei Erfassung und Unterbringung von Geflüchteten vollbringen. Unterstützt werden sie von vielfältigen zivilgesellschaftlichen Initiativen, die unbürokratische Hilfe organisieren.

Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik der EU (pdf, 75.33 KB)

Seit dem Vertrag von Maastricht im Jahre 1993 ist die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik (GASP) integraler Bestandteil der Europäischen Union und damit ein relativ junges Politikfeld.

60 Jahre Bundeswehr – eine Armee im Wandel der Zeit (pdf, 86.78 KB)

Am 12. November 2015 feierte die Bundeswehr ihr sechzigjähriges Bestehen. Sie musste sich im Laufe ihres Bestehens immer wieder neuen sicherheitspolitischen Rahmenbedingungen stellen.

Landminen – Tödliche Gefahr in der Erde (pdf, 89.20 KB)

Landminen stellen auch Jahrzehnte nach dem Ende eines militärischen Konflikts eine große Gefahr für die Bevölkerung dar. In den vergangenen 30 Jahren kamen weltweit mehr als eine Million Menschen dadurch ums Leben.

Flucht nach Europa (pdf, 86.94 KB)

Flüchtenden nehmen große persönliche Gefahren sowie finanzielle Risiken auf sich, um ein neues Leben zu beginnen. Ihre Zukunft in Europa ist jedoch ungewiss.

Jemen vor dem Staatszerfall? (pdf, 353.79 KB)

Am 20. März 2015 zündeten Selbstmordattentäter in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa, in zwei von schiitischen Huthi-Milizen besuchten Moscheen, Bomben. Bei aller Verwirrung wird deutlich, dass sich die Spaltung des Landes vertieft.

Mangelware Wasser - Ursachen und Perspektiven (pdf, 344.01 KB)

Wasser ist eine lebenswichtige Ressource für alle Menschen. Mit dem Weltwassertag soll die Bedeutung des Wassers in den Mittelpunkt gerückt werden.

Sicherheit und Freiheit – Diskussionen nach den Anschlägen von Paris (pdf, 342.74 KB)

Am 7. Januar 2015 verübten zwei maskierte Täter einen Terroranschlag auf die Redaktion der Pariser Zeitschrift „Charlie Hebdo“. Neben weltweiter Anteilnahme und Solidarität keimen Diskussionen über eine Verschärfung der Sicherheitsmaßnahmen wieder auf.

Engagement in Afghanistan 2015 (pdf, 350.06 KB)

Am 1. Januar 2015 begann die Resolute Support Mission (RSM) in Afghanistan, die auf den ISAF-Einsatz (International Security Assistance Force) folgt.

Ebola – Gefahr für Frieden und Sicherheit? (pdf, 1.20 MB)

Erstmals seit Bestehen der Vereinten Nationen hat sich im September 2014 der Sicherheitsrat in einer Krisensitzung mit einem Thema wie Ebola beschäftigen müssen.

Die Terrororganisation Islamischer Staat (pdf, 1.21 MB)

Im Juni 2014 hat die Terrororganisation Islamischer Staat – kurz IS – große Gebiete im West- und Nordwestirak sowie die Millionenstadt Mossul eingenommen.

Hindernisse im Nahostkonflikt (pdf, 202.07 KB)

Seit seiner Gründung im Jahr 1948 ist der Staat Israel in Konfrontation mit den Palästinensern. Friedensvermittlungen durch Dritte waren bislang weitestgehend erfolglos.

Der Erste Weltkrieg (pdf, 1.19 MB)

Der Erste Weltkrieg ist mit vielen Charakteristika belegt worden, die in verschiedener Weise aufzeigen, dass mit ihm eine neue Epoche der Kriegsführung und eine grundlegende Änderung der Weltordnung einzogen.

Nigeria – Terror und Wirtschaft boomen (pdf, 1.21 MB)

Nigeria ist das bevölkerungsreichste Land Afrikas und verzeichnet ein hohes Wirtschaftswachstum. Trotzdem profitieren nur wenige Teile der Bevölkerung davon.

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (pdf, 1.22 MB)

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) existiert als größte sicherheitspolitische Regionalorganisation der Welt seit nun mehr 20 Jahren und ist vor allem durch ihre Wahlbeobachtung bekannt.

Proteste in der Ukraine (pdf, 1.22 MB)

Die seit November 2013 in der Ukraine protestierenden Menschen wollen Freiheit und Selbstbestimmung sowie ein Ende von Korruption und Vetternwirtschaft.

Frauen im Militärdienst (pdf, 1.24 MB)

Mittlerweile sind Frauen im Militärdienst in vielen Ländern Normalität – auch in Deutschland.

Die Zentralafrikanische Republik – ein Land außer Kontrolle (pdf, 1.38 MB)

Die Zentralafrikanische Republik ist seit ihrer Unabhängigkeit, der eine brutale Kolonialzeit vorausging, politisch und militärisch instabil.

Staatliche Überwachung in Deutschland (pdf, 558.59 KB)

Seitdem Edward Snowden 2013 das Ausmaß der Überwachung durch die NSA offengelgt hat, wird verstärkt darüber diskutiert, wo die Grenzen staatlicher Überwachung sind und wie Nachrichtendienste kontrolliert werden.

Kontrolle von Massenvernichtungswaffen (pdf, 560.12 KB)

Während Massenvernichtungswaffen vor 1989 als Drohpotenzial vor allem bei den beiden Supermächten USA und UdSSR vorhanden waren und von ihnen kontrolliert wurden, ist ihre Kontrolle seit dem Ende des Kalten Krieges schwieriger geworden.

Asyl und Flüchtlingsschutz (pdf, 561.97 KB)

Während die Anzahl der Asylanträge seit den 1990er-Jahren kontinuierlich gesunken ist, steigt die Zahl der Antragssteller seit 2012 wieder.

Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe in Deutschland (pdf, 557.80 KB)

Das Hochwasser im Frühjahr 2013 in Deutschland und anderen europäischen Ländern hat erneut gezeigt, wie wichtig ein funktionierender Bevölkerungsschutz und die Katastrophenhilfe sind.

Sozialstandards für menschenwürdige Arbeit (pdf, 157.41 KB)

Grundsätzlich ist es Aufgabe der Regierungen und Behörden eines Landes, angemessene sozial- und arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen zu schaffen und für deren Einhaltung zu sorgen.

Nordkorea: Wandel oder Eskalation? (pdf, 1.24 MB)

Im Jahr 2011 übernahm Kim Jong Un die Macht in Nordkorea. Er kündigte unter anderem an, die Teilung Koreas überwinden zu wollen.

Krisengebiet Sahelzone (pdf, 1.36 MB)

Im weltweiten Kampf gegen den Terrorismus rückt die Sahelzone als neues Krisengebiet ins Blickfeld.

Gewalt gegen Frauen in Indien (pdf, 2.19 MB)

Eine junge Studentin wurde im Dezember 2012 in einem Bus in der indischen Hauptstadt Neu Delhi vor den Augen ihres Freundes von sechs Männern vergewaltigt und brutal gefoltert.

Spenden (pdf, 2.22 MB)

Gerade in der Advents- und Weihnachtszeit werden häufig Geld und Sachwerte gespendet.

Separatismus (pdf, 2.22 MB)

Ob Schottland, Katalonien, das Kosovo oder der Südsudan – immer wieder gab und gibt es Teile einer Bevölkerung, die sich von ihrem Nationalstaat trennen wollen.

Streit um Inselgruppe zwischen China und Japan (pdf, 2.33 MB)

Im September 2012 kündigte Japan an, drei unbewohnte Inseln im Ostchinesischen Meer von einem Privatmann zu kaufen, um sie zu verstaatlichen und löste damit antijapanische Proteste und einen Boykott japanischer Produkte in China aus.

Machtkampf in Mali (pdf, 1.76 MB)

Das nordafrikanische Land Mali wird seit Anfang 2012 von Unruhen erschüttert. Mehrere Akteure kämpfen aus unterschiedlichen Gründen mit- und gegeneinander.

Jugendarbeitslosigkeit in Europa (pdf, 2.36 MB)

Nahezu ein Viertel aller Jugendlichen in der Europäischen Union sind im Jahr 2012 arbeitslos.

Schiiten und Sunniten (pdf, 2.30 MB)

Die Schiiten stellen rund zehn Prozent der Muslime, Sunniten etwa 90 Prozent. Beide Glaubensrichtungen erkennen die fünf Grundpfeiler des Islam an.

Quiz: Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union (pdf, 2.30 MB)

Die Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union (EU) ist immer noch das Politikfeld, in dem die meisten Befugnisse weiterhin bei den einzelnen EU-Mitgliedstaaten liegen.

Todesstrafe (pdf, 2.29 MB)

Die Todesstrafe gibt es in den Rechtssystemen etlicher Staaten, und sie wird auch immer noch vollzogen.

Rechtsextremismus in Deutschland (pdf, 90.91 KB)

Die Zwickauer Terrorzelle, deren Mitglieder jahrelang unentdeckt im Untergrund leben konnten, entfachte die Diskussion über Rechtsextremismus und Rechtsterrorismus in Deutschland neu.

Rüstung (pdf, 331.29 KB)

Mit mehr Rüstung und damit mehr Waffen Krieg verhindern und Frieden anstreben – das erschien schon immer als eine paradoxe Gleichung.

Frauenrechte (pdf, 69.54 KB)

Von häuslicher Gewalt über eingeschränkten Zugang zu Bildung bis hin zur geringeren Bezahlung für die gleiche Arbeit – Frauen haben in vielen Lebensbereichen immer noch nicht die gleichen Rechte wie Männer.

Ernährungskrisen (pdf, 68.49 KB)

Noch nie wurden so viele Nahrungsmittel hergestellt wie heute und trotzdem hungern fast eine Milliarde Menschen auf der Welt.

Flutkatastrophen – Folgen des Klimawandels? (pdf, 62.22 KB)

Flutkatastrophen haben weitreichende Folgen und werden zum Teil durch menschlichen Einfluss ausgelöst oder begünstigt.

Der Bundesfreiwilligendienst (pdf, 53.75 KB)

Da die Aussetzung der Wehrpflicht auch zur Aussetzung des Zivildienstes geführt hat, gibt es seit  2011 neben dem freiwilligen Wehrdienst auch den Bundesfreiwilligendienst.

Entwicklung der Migration (pdf, 1.04 MB)

Jedes Land verzeichnet heute grenzüberschreitende Zu- und Abwanderungen (internationale Migration) oder Wanderungsbewegungen im Landesinneren (Binnenmigration).

Der Aufstand in Libyen (pdf, 72.81 KB)

In Libyen liefern sich seit Februar 2011 Aufständische mit Truppen von Machthaber Muammar Al-Gaddafi Kämpfe und Gefechte, ohne dass sich eine Verhandlungslösung abzeichnet.

Umbruch in der arabischen Welt (pdf, 68.20 KB)

Zunächst überraschend, aber dafür umso heftiger greift der Protest der so genannten Jasmin-Revolution aus Tunesien und Ägypten auf weitere arabische Länder über.

Diktaturen (pdf, 148.28 KB)

Auch im 21. Jahrhundert regieren in Weißrussland, im Sudan oder in Nordkorea noch immer autoritäre Regime.

Von der Wehrpflicht zur Freiwilligenarmee (pdf, 76.89 KB)

Von 1956 bis 2011 gab es die Allgemeine Wehrpflicht in der Bundesrepublik Deutschland, seit 2000 gibt es für Frauen die Möglichkeit, uneingeschränkt Dienst an der Waffe zu leisten.

Entwicklung der Weltbevölkerung (pdf, 86.11 KB)

Nach Angaben des Weltbevölkerungsberichts 2010 der Vereinten Nationen werden bis 2050 voraussichtlich 9,1 Milliarden Menschen auf der Welt leben.

Rohstoff Erdöl (pdf, 189.72 KB)

Es ist als Rohstoff wichtig und begehrt. Die zukünftige Nachfrage nach Öl wird das Angebot voraussichtlich weit übersteigen.

HIV / AIDS (pdf, 135.54 KB)

Auch mehrere Jahrzehnte nachdem die Immunschwäche AIDS erstmals ausgebrochen ist, stellt sie immer noch eines der größten medizinischen Probleme dar – besonders in Entwicklungsländern.

Thailand zwischen Rot und Königsgelb (pdf, 129.17 KB)

Im Mai 2010 sorgten Gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen Regierungsgegnern und Sicherheitskräften für Unruhen im wirtschaftlichen Vorzeigestaat Thailand.

Drogenkrieg in Mexiko (pdf, 144.07 KB)

Nach Angaben des Auswärtigen Amtes starben im Jahr 2009 mehr als 6.000 Menschen im mexikanischen Drogenkrieg.

Aufarbeitung von Krisen und Konflikten (pdf, 76.06 KB)

Bei der Aufarbeitung von Kriegen und gewaltsamen Konflikten steht die internationale Friedenspolitik vor großen Herausforderungen.

Der Vertrag von Lissabon (pdf, 89.65 KB)

Der im Dezember 2009 in Kraft getretene Reformvertrag von Lissabon soll die EU handlungsfähiger und demokratischer machen und dazu beitragen, sämtliche Mitgliedstaaten stärker zu integrieren.

Folter und Rechtsstaat (pdf, 74.35 KB)

Nach Angaben der Menschenrechtsorganisation amnesty international wird in mehr als 150 von gesamt knapp 200 Staaten gefoltert, in über 70 systematisch.

Vernetzte Sicherheitspolitik (pdf, 103.79 KB)

Die weltweiten Kriege und Konflikte haben sich verändert. Seit dem Ende des Ost-West-Konflikts gehen Bedrohungen weniger von Staaten, als von weltweit agierenden, nicht-staatlichen Gruppen aus.

Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (pdf, 456.74 KB)

Mit dem Inkrafttreten des Grundgesetzes wurde im Jahr 1949 die Bundesrepublik Deutschland konstituiert.

60 Jahre NATO (pdf, 254.67 KB)

Die NATO wurde vor dem Hintergrund der sich 1949 abzeichnenden Ost-West-Konfrontation ins Leben gerufen. Die Mitglieder verpflichten sich zum gegenseitigen Beistand.

Weltwirtschaft in der Krise (pdf, 231.68 KB)

Als Folge der Immobilienkrise in den USA begann im Herbst 2008 die schwerste Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten.

Interkulturelle Kompetenz (pdf, 44.85 KB)

Wo immer verschiedene Kulturen zusammentreffen – in der Schule, auf der Straße oder im Ausland – kann es zu Missverständnissen oder Spannungen kommen.

Der Gazastreifen (pdf, 179.05 KB)

Vierhundert Jahre lang gehörte Gaza zum Osmanischen Reich. Im Ersten Weltkrieg übernahm Großbritannien das Mandat über die Region.

60 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (pdf, 123.79 KB)

Am 10. Dezember 1948, knapp drei Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, verabschiedeten die Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte.

Die Bedeutung des 20. Juli 1944 (pdf, 593.78 KB)

Der Attentatsversuch auf Hitler durch den Offizier Stauffenberg am 20. Juli 1944 prägt das Selbstverständnis der Bundeswehr noch heute.

Der internationale Strafgerichtshof (pdf, 515.25 KB)

Verbrecher gehören vor Gericht. Doch was ist, wenn die mutmaßlichen Kriegstreiber und Massenmörder hochrangige Politiker sind?

Menschenhandel und Sklaverei im 21. Jahrundert (pdf, 147.19 KB)

Dass Menschen entführt und zur Arbeit gezwungen werden, ist ein Relikt aus der Kolonialzeit – sollte man meinen.

Kriegs- und Krisenberichterstattung (pdf, 457.47 KB)

Die Aufgabe der Medien unabhängig zu informieren ist in und aus Krisen- und Konfliktgebieten besonders wichtig, aber auch besonders schwierig.

Entführungen und Geiselnahmen (pdf, 448.46 KB)

Ob Rudolf B., Hannelore Krause oder Susanne Osthoff – immer wieder werden deutsche Touristen und Mitarbeiter von Hilfsorganisationen oder Unternehmen im Ausland verschleppt.

Frieden fängt im Kleinen an (pdf, 108.69 KB)

Frieden heißt nicht einfach nur „kein Krieg“ oder „keine Gewalt“. Wenn die Waffen schweigen, hören die Probleme noch lange nicht auf.

Globalisierung (pdf, 255.40 KB)

Globalisierung – ein Wort, das vor zwanzig Jahren noch kaum verwendet wurde, ist inzwischen in aller Munde und wird mit den unterschiedlichsten Vorstellungen, Erwartungen und Ängsten verbunden.

Menschenrechte (pdf, 122.45 KB)

Im Dezember 1948 verkündete die Generalversammlung der Vereinten Nationen die „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“. Fast alle Staaten der Erde haben sich verpflichtet, diese fundamentalen Rechte einzuhalten.

Kongo - Krieg um Rohstoffe (pdf, 187.38 KB)

Im afrikanischen Kongo kämpfen bewaffnete Rebellengruppen um die Bodenschätze. Von den demokratischen Wahlen am 30. Juli 2006 erhoffen sich die Kongolesen ein Ende der illegalen Plünderungen.

Geheime Nachrichtendienste (pdf, 222.75 KB)

In Deutschland gibt es drei Nachrichtendienste: das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV), den Bundesnachrichtendienst (BND), und den Militärischen Abschirmdienst (MAD).

Hinweise zu den Arbeitsblättern

Die Arbeitsblätter nehmen teilweise Bezug auf aktuelle Mediendossiers im Internet. Alle angegebenen Links sind von der Redaktion sorgfältig geprüft worden. Die Redaktion über-nimmt jedoch keine Garantie dafür, dass die Links auch nach einigen Wochen noch aktuell sind. Wir empfehlen daher, nach dem Erscheinen eines neuen Arbeitsblatts die für Recherche-aufgaben angegebenen Internet-seiten aufzusuchen und etwa Ausdrucke zum Verteilen im Unterricht zu machen.

Im Regelfall sind jedoch mehrere gleichwertige Internetseiten für Recherchen angegeben, sodass die benötigten Informationen von den Schülerinnen und Schülern auch an anderen Stellen gefunden werden können.

Download: Lehrer

Lehrerhandreichung als barrierefreie PDF-Datei herunterladen.

Download: Schüler

Schülermagazin als barrierefreie PDF-Datei herunterladen.