Sie sind hier

Frieden & Sicherheit-Zusatzmaterial: Zivilgesellschaft und Nichtregierungsorganisationen

Zusatzmaterial: Zivilgesellschaft und Nichtregierungsorganisationen

Zusatzmaterial zum Schülermagazin (Seiten 20/21)

Leymah Gbowee – Friedensaktivistin, Frauenrechtlerin und Friedensnobelpreisträgerin

2011 wurde der liberianischen Bürgerrechtlerin Leymah Roberta Gbowee zusammen mit der Präsidentin von Liberia, Ellen Johnson-Sirleaf, und der Jemenitin Tawakkul Karman der Friedensnobelpreis verliehen.

 

„Frauen sind die Hoffnung für unseren Kontinent. Sie sind die besseren Friedensstifter. Und zwar aus einem ganz einfachen Grund: Frauen kriegen Kinder, sie übernehmen die Erziehung, sie halten Familien und Gemeinden zusammen. Ich glaube, dass sie deshalb versuchen, Gewalt in Konflikten zu meiden. […] Die Frauen müssen sich ihrer Macht bewusst werden. In Liberia waren wir erfolgreich, weil wir uns zusammengeschlossen haben. Uns war egal, wer Muslimin und wer Christin ist oder welchem Stamm wir angehörten. Frauen machen in Kriegen vor allem eine gemeinsame Erfahrung: Sie sind Opfer. Ihre Kinder sterben, sie werden vergewaltigt.“

 

Quelle: Interview mit Leymah Gbowee, „Frauen sind die Hoffnung“, in: Der Spiegel Nr. 32/2012, www.spiegel.de

 

Die liberianische Bürgerrechtlerin Leymah Roberta Gbowee hat den Friedensprozess in dem ehemaligen westafrikanischen Bürgerkriegsland maßgeblich vorangetrieben. Gewaltfreie Protestaktionen von Frauen und Müttern gegen den damaligen Präsidenten Charles Taylor standen im Mittelpunkt ihrer Initiativen.

 

Quelle: „Friedensnobelpreis: Frontfrauen im Kampf für gleiche Rechte“, in: Spiegel Online, 7.10.2011, www.spiegel.de

 

Arbeitsaufträge:

Gruppenarbeit
Erstellen Sie eine SWOT-Analyse, in der Sie Stärken (Strenghts), Schwächen (Weaknesses), Chancen (Opportunities) und Risiken (Threats) von NGOs im sicherheitspolitischen Prozess auflisten.

 

Plenum
Erörtern Sie anhand Ihrer SWOT-Analysen, welche neuen Möglichkeiten, aber auch welche Grenzen die Beteiligung nichtstaatlicher Akteure an der Sicherung des Weltfriedens und der Weltordnungspolitik haben.

 

Einzelarbeit
Wählen Sie eine/n nichtstaatliche/n Friedensnobelpreisträger aus und stellen Sie dessen/deren Verdienste für den Frieden vor.

 

Partnerarbeit
Recherchieren Sie nach einer/einem weiteren möglichen Anwärter/in auf den Friedensnobelpreis und begründen Sie, warum Sie diese Person oder Organisation für diese Ehrung vorschlagen würden.

 

Plenum
Erörtern Sie, inwiefern die Stärkung der Frauenrechte einen Beitrag für die internationale Friedens- und Sicherheitspolitik leisten kann. Halten Sie die wichtigsten Argumente schriftlich fest.

Online-Magazin

Abbildung Schülermagazin 2019

Das aktuelle Schülermagazin Frieden & Sicherheit können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.

Nachschlagen

Hier finden Sie eine kommentierte Linksammlung zu Themen der Friedens- und Sicherheitspolitik sowie zu weiterführenden Angeboten der schulischen und außerschulischen politischen Bildung.

Herausgeberin

 

Logo der Stiftung Jugend und Bildung