Sie sind hier

Frieden & Sicherheit-Perspektivbericht zu Afghanistan

Perspektivbericht zu Afghanistan

06.03.2018

06.03.2018 Parallel zur Verlängerung und Ausweitung des Bundeswehr-Mandats in Afghanistan hat die Bundesregierung ihren Perspektivbericht zu Afghanistan vorgelegt. Demnach sei die Lage am Hindukusch durch verstärkte Angriffe der Taliban und IS-Gruppen, Korruption, Armut und Arbeitslosigkeit sowie Flucht und Migration gekennzeichnet. Der Bericht moniert ferner die Ineffektivität der staatlichen Verwaltung und lokalen Sicherheitskräfte sowie Defizite beim Aufbau einer unabhängigen Justiz. Greifbare Erfolge seien hingegen in den Bereichen Bildung, Gesundheitsversorgung und Frauenrechte erzielt worden. Eine dauerhafte Befriedung des Landes könne aus Sicht der Bundesregierung nur durch einen international und regional unterstützten innerafghanischen Friedensprozess zwischen der Regierung und den Taliban erreicht werden.

Blick ins Heft

Schülermagazin 2015/2016

Das aktuelle Schülermagazin Frieden & Sicherheit können Sie als E-Book ansehen und als PDF-Datei herunterladen.

Nachschlagen

Hier finden Sie eine kommentierte Linksammlung zu Themen der Friedens- und Sicherheitspolitik sowie zu weiterführenden Angeboten der schulischen und außerschulischen politischen Bildung.

Herausgeber

 

Logo Stiftung Jugend und Bildung