Frieden & Sicherheit-Home

Seit 1901 wird jedes Jahr am 10. Dezember der Friedensnobelpreis vergeben. Im Jahr 2018 wählte das Komitee zwei Preisträger aus, die sich in besonderer Art und Weise gegen sexuelle Gewalt in Kriegen einsetzen: die jesidische Rechtsanwältin Nadia Murad und den kongolesischen Arzt Denis Mukwege.

Mit der Entscheidung, den Preis an diese beiden Aktivisten zu verleihen, rückt das Thema der sexualisierten Kriegsgewalt stärker in das Bewusstsein der Weltöffentlichkeit.

Meldung des Tages

  • 18.01.2019 Nach wiederholten Drohungen Pekings führte Taiwan am 17. Januar Gefechtsübungen durch- Artillerie und Kampfhubschrauber nahmen Ziele vor der an der Westküste gelegenen Stadt Taichung unter Feuer, während Mirage-Kampfjets von der Luftwaffenbasis Hsnchu im Norden starteten. Zuletzt hatte Chinas Präsident Xi am 2. Januar den Willen zur Wiedereingliederung Taiwans, notfalls auch mit militärischen Mitteln, bekräftigt. Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen lehnt das Prinzip „ein Land, wie Systeme“ kategorisch ab und erklärte die nationale Verteidigung zur Priorität.

  • 17.01.2019 Am 16. Januar ereignete sich in Manbidsch (Gouvernement Aleppo) im Norden Syriens – im Grenzgebiet zur Türkei – ein Selbstmordanschlag gegen eine Routinepatrouille von US-Soldaten. Dabei wurden 20 Personen getötet sowie mindestens 19 weitere verletzt. Nach Angaben des Zentralkommandos der Vereinigten Staaten (USCENTCOM) wurden unter den Opfern auch zwei US-Soldaten, drei weitere wurden verletzt. Zudem wurden ein ziviler Mitarbeiter der USA, ein lokaler Mitarbeiter sowie fünf Mitglieder lokaler Sicherheitskräfte getötet. Der IS reklamierte den Anschlag für sich.

  • 16.01.2019 Das britische Unterhaus hat am Abend des 15. Januar in einem historischen Votum das ausverhandelte EU-Austrittsabkommen der Regierung mit 432 Nein-Stimmen zu 202 Ja-Stimmen abgelehnt. Für die Annahme des Abkommens wär eine Mehrheit von 320 Stimmen nötig gewesen. Die Koalition unter Premierministerin Theresa May verfügt über 326 Sitze (kein Fraktionszwang). Es ist die schwerste Niederlage, die eine britische Regierung im Unterhaus seit 1918 erlitt.

  • 15.01.2019 Nach dem Messerangriff auf den Bürgermeister von Danzig Pawel Adamowicz (53 Jahre), der seit 1998 im Amt war, ist dieser am 14. Januar seinen Stichverletzungen erlegen. Der Angriff erfolgte während einer öffentlichen Veranstaltung, Der Angreifer handelte offensichtlich aus niederen persönlichen Motiven und verschaffte sich Zutritt durch einen entwendeten Journalistenausweis. Der Täter wurde erst nach seinem Statement auf der Bühne der Veranstaltung festgenommen. Der 27-jähirige Täter ist polizeibekannt und leidet an psychischen Problemen.

Mitreden

Regelmäßig steht hier eine neue, spannende Umfrage zum Thema des Monats. Sagen Sie Ihre Meinung!

Klicken

Die interaktive Karte zeigt Ihnen, wo die aktuellen Krisen und Konflikte auf der Welt zu finden sind.

Wissen

Testen Sie hier Ihr Wissen zu Krisen und Konflikten sowie Bündnissen und Organisationen.

Anschauen

Hier finden Sie monatlich neue Filmbeiträge zu den Themen von „Frieden & Sicherheit“.

Blick ins Heft

Schülermagazin 2015/2016

Das aktuelle Schülermagazin Frieden & Sicherheit können Sie als E-Book ansehen und als PDF-Datei herunterladen.

Newsletter

Der Newsletter der Stiftung Jugend und Bildung informiert monatlich über aktuelle, kostenlose Unterrichtsmaterialien, 
Wettbewerbe sowie über Veranstaltungen rund um die Themen Schule und Lernen.

 

Stiftung Jugend und Bildung

Herausgeber

 

Logo Stiftung Jugend und Bildung