Sie sind hier

Frieden & Sicherheit-Notstand wegen Hungerkrise in Somalia

Notstand wegen Hungerkrise in Somalia

01.03.2017

01.03. Somalias neuer Staatspräsident Farmajo hat aufgrund einer Hungersnot den Notstand verhängt. Zudem rief Farmajo die internationale Gemeinschaft sowie die somalische Diaspora zu Hilfen auf. Nach Angaben der Vereinten Nationen sind derzeit 6,2 Millionen Menschen in Somalia auf humanitäre Hilfe angewiesen. Rund 363.000 Kinder sind schwer unterernährt, 71.000 akut vom Hungertod bedroht. Grund dafür ist eine schwere Dürre, von der auch der Südsudan, Kenia, Tansania und Mosambik betroffen sind, und der anhaltende bewaffnete Konflikt im Land.

Blick ins Heft

Schülermagazin 2015/2016

Das aktuelle Schülermagazin Frieden & Sicherheit können Sie als E-Book ansehen und als PDF-Datei herunterladen.

Nachschlagen

Hier finden Sie eine kommentierte Linksammlung zu Themen der Friedens- und Sicherheitspolitik sowie zu weiterführenden Angeboten der schulischen und außerschulischen politischen Bildung.

Herausgeber

 

Logo Stiftung Jugend und Bildung