Sie sind hier

Frieden & Sicherheit-Letztes Urteil des Internationalen Strafgerichtshofs für das ehemalige Jugoslawien

Letztes Urteil des Internationalen Strafgerichtshofs für das ehemalige Jugoslawien

30.11.2017

30.11.2107 Der Internationale Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien (ICTY) hat sein letztes Urteil gesprochen und sechs Angeklagte für schuldig befunden. Nach der Urteilsverkündung zu 20 Jahren Haft beging der verurteilte ehemalige bosnisch-kroatische General Slobodan Praljak Selbstmord durch Gift. Die niederländische Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen des Verdachts auf Beihilfe zum Suizid und Verstoß gegen das Medikamentengesetz. Der ICTY, der Ende 2017 seine Arbeit einstellt, wurde im Jahr 1993 durch den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen als Reaktion auf die Massenverbrechen in den Balkankonflikten eingerichtet und mit der strafrechtlichen Verfolgung betraut (166 Verurteilungen).

Blick ins Heft

Schülermagazin 2015/2016

Das aktuelle Schülermagazin Frieden & Sicherheit können Sie als E-Book ansehen und als PDF-Datei herunterladen.

Nachschlagen

Hier finden Sie eine kommentierte Linksammlung zu Themen der Friedens- und Sicherheitspolitik sowie zu weiterführenden Angeboten der schulischen und außerschulischen politischen Bildung.

Herausgeber

 

Logo Stiftung Jugend und Bildung