Sie sind hier

Frieden & Sicherheit-Erneuter Terroranschlag in Mogadischu

Erneuter Terroranschlag in Mogadischu

30.10.2017

30.10.2017 Bei einem erneuten Sprengstoffanschlag in der Hauptstadt Mogadischu starben 29 Menschen, darunter zwölf Polizisten, die Zahl der Verletzten ist bisher unbekannt. Mit einer Erhöhung der Todesopfer wird gerechnet. Der Tatablauf gleicht der Vorgehensweise in Afghanistan: ein Fahrzeug rammt den Eingang und detoniert, woraufhin abgesessene Kräfte nachstoßen. Die Islamisten der Terrormiliz al-Shabaab griffen das Hotel Nasahablod Two nahe dem Präsidentenpalast an. Das Hotel wird stark von Staatsbediensteten frequentiert. Drei Täter konnten festgenommen werden, zwei sprengten sich in die Luft. In Reaktion auf den zweiten schweren Anschlag binnen zwei Wochen wurden die Chefs der Polizei und des Nachrichtendiensts entlassen.

Blick ins Heft

Schülermagazin 2015/2016

Das aktuelle Schülermagazin Frieden & Sicherheit können Sie als E-Book ansehen und als PDF-Datei herunterladen.

Nachschlagen

Hier finden Sie eine kommentierte Linksammlung zu Themen der Friedens- und Sicherheitspolitik sowie zu weiterführenden Angeboten der schulischen und außerschulischen politischen Bildung.

Herausgeber

 

Logo Stiftung Jugend und Bildung