Sie sind hier

Frieden & Sicherheit-Ergebnis der ersten Präsidentschaftswahlrunde in Frankreich

Ergebnis der ersten Präsidentschaftswahlrunde in Frankreich

24.04.2017

24.4. Aus der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen ist der ehemalige Wirtschaftsminister und unabhängige Kandidat Macron nach Auszählung von 97 Prozent der Stimmen mit 23,9 Prozent als stimmenstärkster Kandidat hervorgegangen. Zweitplatziert wurde die Vorsitzende des Front National Le Pen mit 21,4 Prozent vor den Kandidaten Fillon, Mélenchon, Hamon und Duponat-Aignan. Die übrigen fünf Kandidaten bleiben unter 2 Prozent. Die Wahlberechtigung wird mit 80 Prozent angegeben. Damit verpassen erstmals in der Geschichte der 5. Republik die Kandidaten beider großen Parteien die zweite Wahlrunde. Anfang Mai wird eine Stichwahl zwischen Macron und Le Pen die Nachfolge Präsident Hollandes entscheiden. Fillon und Hamon gestanden ihre Niederlage ein und riefen zur Unterstützung Macrons auf. 

Blick ins Heft

Schülermagazin 2015/2016

Das aktuelle Schülermagazin Frieden & Sicherheit können Sie als E-Book ansehen und als PDF-Datei herunterladen.

Nachschlagen

Hier finden Sie eine kommentierte Linksammlung zu Themen der Friedens- und Sicherheitspolitik sowie zu weiterführenden Angeboten der schulischen und außerschulischen politischen Bildung.

Herausgeber

 

Logo Stiftung Jugend und Bildung