Frieden & Sicherheit-Home

19.08.2016

Seit der Annexion der zur Ukraine gehörenden Krim durch Russland im März 2014 und der russischen Unterstützung von Separatisten in der Ostukraine gibt es Spannungen zwischen dem Westen und Russland.

Polen und die baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen sorgen sich als unmittelbare Nachbarn Russlands um ihre Sicherheit. Die NATO hat deshalb ihre Präsenz in der Region deutlich erhöht. Außerdem werden mehr Militärübungen abgehalten.

Meldung des Tages

  • 18.08.2016 Im Rahmen einer Anti-Terror-Razzia im russischen St. Petersburg wurden vier mutmaßliche nordkaukasische Terroristen durch Sicherheitskräfte getötet. Wenige Stunden später griffen zwei Menschen bei einer Fahrzeugkontrolle in der Nähe von Moskau den Posten der Verkehrspolizei an. Die Angreifer waren mit Äxten und Schusswaffen bewaffnet. Zwei Polizeibeamte wurden verletzt, einer davon schwer. Die Angreifer wurden in einem Schusswechsel getötet.

  • 17.08.2016 Die türkische Regierung hat die Entlassung von 2.360 Polizeibeamten, über 100 Militärangehörigen und 196 Mitarbeitern der Telekommunikationsbehörde BTK veranlasst. Die Betroffenen sollen Verbindungen zur Hizmet-Bewegung des Predigers Gülen unterhalten. Zudem übermittelte das türkische Justizministerium einen offiziellen Auslieferungsantrag an Griechenland zur Überstellung der acht nach dem Putschversuch geflohenen Soldaten, die in Griechenland Asyl beantragt haben. Ihnen werden Verfassungsbruch, Verschwörung zur Tötung des Präsidenten sowie Verbrechen gegen Parlament und Regierung vorgeworfen.

  • 16.08.2016 Am türkisch-syrischen Grenzübergang Atme wurden bei einem Selbstmordanschlag auf einen Bus mindestens 32 Menschen getötet. Es handelt sich um Rebellen unterschiedlicher Gruppierungen, die auf dem Weg aus der Türkei nach Syrien waren. Der IS bekannte sich zu der Tat. Am darauffolgenden Tag erfolgte ein Autobombenanschlag auf ein Polizeigebäude an einer Autobahn nahe Batman. Dabei wurden sechs Personen, darunter vier Polizisten, getötet und 21 Menschen verletzt. Für die Tat wird die Arbeiterpartei PKK verantwortlich gemacht.

  • 12.08.2016 Bei einer Anschlagsserie wurden am thailändischen Nationalfeiertag binnen 24 Stunden mindestens vier Personen getötet sowie mindestens 35 weitere verletzt, hierunter zehn ausländische Touristen. Die Bomben-und Brandanschläge ereigneten sich in unterschiedlichen Urlaubsorten. Weitere Sprengsätze wurden entschärft. Die Behörden gehen von einer koordinierten Anschlagsserie aus. Mehrere Verdächtige wurden festgenommen. Landesweit wurden an zentralen Punkten und strategischen Einrichtungen die Sicherheitsvorkehrungen verstärkt.

  • 11.08.2016 Aktuellen EUROSTAT-Daten zufolge stieg die Bevölkerung in den 28 EU-Ländern bis Januar 2016 um 1,8 Millionen auf 510,1 Millionen Einwohner im Vergleich zum Vorjahr an. 1960 waren es 406,7 Millionen. Dabei überstieg 2015 die Todeszahl erstmals die Geburtenzahl. Die bevölkerungsreichsten Länder der EU stellten 2015 mit 82,2 Millionen Deutschland, gefolgt von Frankreich (66,6 Millionen) und Großbritannien (65,3 Millionen) dar. Die geringste Bevölkerung wies Malta mit 0,4 Millionen Einwohnern auf. Die höchsten Zuwachsraten verzeichneten Luxemburg, Österreich, Deutschland, Malta und Schweden, während die Bevölkerung in Bulgarien, Ungarn, Kroatien und Rumänien am stärksten zurückging.

Mitreden

Jeden Monat steht hier eine neue, spannende Umfrage zum Thema des Monats. Sagen Sie Ihre Meinung!

Klicken

Die interaktive Karte zeigt Ihnen, wo die aktuellen Krisen und Konflikte auf der Welt zu finden sind.

Wissen

Testen Sie hier Ihr Wissen zu Krisen und Konflikten sowie Bündnissen und Organisationen.

Anschauen

Hier finden Sie monatlich neue Filmbeiträge zu den Themen von „Frieden & Sicherheit“.

Blick ins Heft

Schülermagazin 2015/2016

Das aktuelle Schülermagazin Frieden & Sicherheit können Sie als E-Book ansehen und als PDF-Datei herunterladen.

Newsletter

Der Newsletter der Stiftung Jugend und Bildung informiert monatlich über aktuelle, kostenlose Unterrichtsmaterialien, 
Wettbewerbe sowie über Veranstaltungen rund um die Themen Schule und Lernen.

 

Stiftung Jugend und Bildung

Herausgeber

 

Logo Stiftung Jugend und Bildung